Technikzentrale für das Glasfasernetz in Twistringen aufgestellt

2023-09-21T17:05:32+02:0004/09/2023|Allgemein, Landkreis Diepholz, Niedersachsen, nordischnet|

Technikzentrale für das Glasfasernetz in Twistringen aufgestellt Seit Juli laufen die Tiefbauarbeiten für das reine Glasfasernetz der GVG-Gruppe mit ihrer Marke nordischnet in Twistringen. Der Ausbau geht planmäßig voran und nun wurde mit dem PoP (Point of Presence) die technische Schaltzentrale des neuen Netzes installiert. Mehr als 1.700 Häuser können damit zukünftig auch in den schwarzen Flecken mit Highspeed-Internet versorgt werden. 04.09.2023, Kiel/Twistringen. Schweres Gerät war nötig, um den knapp 30 Tonnen schweren Hauptverteiler für das zukunftsfähige Glasfasernetz in Twistringen (Am Mühlenacker 9) auf das dafür vorgesehene Fundament zu platzieren. Der PoP verbindet das neu errichtete Glasfasernetz in der Stadt mit dem Backbonenetz. Von dieser Technikzentrale ausgehend werden die einzelnen Glasfaserstränge gebündelt bis in die Straßen und schließlich in die einzelnen Haushalte gebracht. Vertreterinnen und Vertreter der GVG Glasfaser und des ausführenden Tiefbauunternehmens Krafteam zeigten sich zufrieden. „Der Aufbau lief reibungslos und ohne Verzögerungen“, so GVG-Gebietsleiter Mario Aquino. Neben dem PoP werden zusätzlich zwei größere Verteiler in Twistringen aufgestellt. So können mehrere tausend Haushalte und Betriebe über ihren Glasfaseranschluss

Spatenstich in Merzen: Ausbauarbeiten für reines Glasfasernetz starten

2023-09-14T11:14:41+02:0019/06/2023|Allgemein, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen, teranet|

In Merzen wird bald mit Highspeed im Internet gesurft. Gemeinsam mit GVG-Gebietsleiter Mario Aquino setzte Bürgermeister Christof Büscher den symbolischen Spatenstich Gemeinde im Landkreis Osnabrück...

Spatenstich in Hilter a.T.W.: Ausbauarbeiten für reines Glasfasernetz starten

2023-09-14T11:18:19+02:0016/05/2023|Allgemein, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen, teranet|

Schon bald wird in Hilter a.T.W. mit Lichtgeschwindigkeit im Internet gesurft. Hierfür setzte der Bürgermeister Marc Schewski gemeinsam mit Claudia Pelzl, GVG-Regionalleitung Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für Niedersachsen, heute den ersten Spatenstich in der niedersächsischen Gemeinde. Die Ausbauarbeiten sollen im Mai 2024 vollständig abgeschlossen sein...

Glasfaser für Merzen und Ankum: GVG baut zukunftssicheres Netz

2023-09-14T11:22:03+02:0012/04/2023|Allgemein, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen|

Merzen und Ankum haben es geschafft: Nach dem erfolgreichen Abschluss der Vermarktungsphase, die am 31. März endete, hat die GVG-Gruppe den Ausbau des reinen Glasfasernetzes in den sogenannten „schwarzen Flecken“ beschlossen. Die Kieler Glasfaserexpertinnen und -experten werden somit auch die in Sachen Internet etwas besser versorgten Gebiete der Gemeinden ausbauen...

Highspeed für Nortrup und Voltlage: Ausbau beschlossen

2023-09-14T11:32:51+02:0011/01/2023|Landkreis Osnabrück, Niedersachsen, teranet|

Nortrup und Voltlage haben es geschafft: Im Rahmen der Vermarktungsphase, die noch bis zum 31. Dezember lief, hat die GVG-Gruppe jetzt grünes Licht für den Ausbau des reinen Glasfasernetzes in den sogenannten „schwarzen Flecken“ gegeben...

Glasfaserausbau beschlossen: Hilter und Hasbergen

2023-09-14T11:33:01+02:0011/01/2023|Landkreis Osnabrück, Niedersachsen, teranet|

Gute Nachrichten für Hilter a.T.W. und Hasbergen: Nach dem erfolgreichen Abschluss der Vermarktungsphase, die am 31. Dezember endete, hat die GVG-Gruppe den Ausbau des reinen Glasfasernetzes in den sogenannten „schwarzen Flecken“ beschlossen...

Glasfaser für schwarze Flecken im Landkreis Osnabrück

2023-09-14T11:33:09+02:0028/12/2022|Landkreis Osnabrück, Niedersachsen, teranet|

Ab dem 01. Januar 2023 haben Privathaushalte und Unternehmen in Ankum, Merzen, Neuenkirchen und Bad Rothenfelde die Möglichkeit, sich einen kostenfreien Hausanschluss an das reine Glasfasernetz mit einem teranet-Tarif zu sichern. Neben den geförderten Gebieten, profitieren in den Gemeinden nun auch die vermeintlich besser versorgten sogenannten „schwarzen Flecken“...

GVG plant Glasfaserausbau in Quakenbrück

2023-09-14T11:33:30+02:0020/12/2022|Landkreis Osnabrück, Niedersachsen, teranet|

Die Stadt Quakenbrück möchte den Glasfaserausbau mit der GVG Glasfaser weiter vorantreiben. Die Glasfaserexpertinnen und -experten planen hier eine größtenteils flächendeckende Versorgung mit der zukunftssicheren digitalen Infrastruktur...

Gemeinsam in die digitale Zukunft: GVG plant Glasfaserausbau in Bad Rothenfelde

2023-09-14T11:40:25+02:0002/09/2022|Landkreis Osnabrück, Niedersachsen, teranet|

Die Gemeinde Bad Rothenfelde möchte den Glasfaserausbau mit der GVG Glasfaser vorantreiben. Die Glasfaserexpertinnen und -experten planen hier eine größtenteils flächendeckende Versorgung mit der einzig zukunftssicheren digitalen Infrastruktur...

Nortrup setzt auch beim Ausbau „schwarzer Flecken“ auf die GVG

2023-09-14T11:49:40+02:0029/07/2022|Landkreis Osnabrück, Niedersachsen, teranet|

Gemeinsame Pressemitteilung Glasfaser für Nortrup: Gemeinde setzt auch beim Ausbau "schwarzer Flecken" auf die GVG Kürzlich gab Nortrup bekannt, den Weg in Richtung digitale Zukunft gemeinsam mit der GVG Glasfaser zu gehen. Im Gemeinderat fiel hinsichtlich des geplanten Glasfaserausbaus auch bei den besser versorgten sogenannten „schwarzen Flecken“ die Wahl auf die Glasfaserspezialistinnen und -spezialisten aus Kiel. Zuvor hatte die GVG-Gruppe die Ausschreibung für die Vermarktung sowie den Netzbetrieb der „weißen Flecken“, die durch die TELKOS des Landkreises Osnabrück ausgebaut werden, für sich entscheiden können. 29.07.2022, Kiel/Nortrup. Der Bedarf nach einer schnellen und stabilen Internetleitung ist – insbesondere in den vergangenen zweieinhalb Jahren – sowohl für Privatpersonen als auch für Gewerbetreibende kontinuierlich angestiegen. Von dem Ausbau des Glasfasernetzes durch die Infrastrukturgesellschaft TELKOS des Landkreises Osnabrück profitieren jedoch in erster Linie die „weißen Flecken“ (bisherige Anbindung mit weniger als 30 MBit/s), welche sich zumeist in den Außenbereichen der Kommunen befinden. Die vermeintlich besser versorgten schwarzen und grauen Flecken, in denen aktuell eine Bandbreitenversorgung von mehr als 30 Mbit/s möglich ist, können von dem

Nach oben