Zugang zur Zukunft.

PROJEKTE

Plüderhausen

Highspeed für Plüderhausen

Privathaushalte und Gewerbetreibende in Plüderhausen im Rems-Murr-Kreis haben die Chance, sich einen kostenfreien Hausanschluss und damit den Zugang zum geplanten reinen Glasfasernetz zu sichern. Um das zukunftssichere Netz nach Plüderhausen zu holen, hat sich die Gemeinde für die Kooperation mit der GVG Glasfaser und der Deutsche Giga Access entschieden.
Das Ausbauprojekt ist Teil einer bundesweiten Kooperation zwischen der GVG Glasfaser und der Deutsche Giga Access (DGA) zu Gunsten eines möglichst flächendeckenden Ausbaus mit zukunftssicherer, reiner Glasfaser (FTTH – fibre to the home) in ganz Deutschland. Im Rahmen der Zusammenarbeit bündeln beide Partner ihre Kernkompetenzen: Während die DGA die ultraschnellen FTTH-Glasfasernetze als Eigentümer plant, baut und betreibt, übernimmt die GVG Glasfaser mit ihrer Marke teranet die Vermarktung sowie das Endkundengeschäft samt attraktiver Tarifmodelle.
Bei dem Bau eines FTTH-Netzes werden Glasfasern bis direkt in die Wohneinheit gelegt. Jede Kundin und jeder Kunde erhält also später genau die Leistung, für die auch tatsächlich gezahlt wird und muss sich die gebuchte Bandbreite nicht mehr mit der Nachbarschaft teilen. Die Entfernung zu den Verteilerkästen hat ebenfalls keine Auswirkungen mehr auf die Geschwindigkeit.
Die Kommunikation zum Projekt läuft über unsere Marke teranet. Alle Details zum Ausbau in Plüderhausen entnehmen Sie der Projektseite.

MEHR ERFAHREN

Projektinformationen

Status:
Vermarktung

Projektstart:
2022

Durchführung:
Eigenwirtschaftlicher Ausbau in Kooperation mit der Kommune und der DGA (Deutsche Giga Access)

Kommunikation:
teranet

Plüderhausen

Highspeed für Plüderhausen

Privathaushalte und Gewerbetreibende in Plüderhausen im Rems-Murr-Kreis haben die Chance, sich einen kostenfreien Hausanschluss und damit den Zugang zum geplanten reinen Glasfasernetz zu sichern. Um das zukunftssichere Netz nach Plüderhausen zu holen, hat sich die Gemeinde für die Kooperation mit der GVG Glasfaser und der Deutsche Giga Access entschieden.
Das Ausbauprojekt ist Teil einer bundesweiten Kooperation zwischen der GVG Glasfaser und der Deutsche Giga Access (DGA) zu Gunsten eines möglichst flächendeckenden Ausbaus mit zukunftssicherer, reiner Glasfaser (FTTH – fibre to the home) in ganz Deutschland. Im Rahmen der Zusammenarbeit bündeln beide Partner ihre Kernkompetenzen: Während die DGA die ultraschnellen FTTH-Glasfasernetze als Eigentümer plant, baut und betreibt, übernimmt die GVG Glasfaser mit ihrer Marke teranet die Vermarktung sowie das Endkundengeschäft samt attraktiver Tarifmodelle.
Bei dem Bau eines FTTH-Netzes werden Glasfasern bis direkt in die Wohneinheit gelegt. Jede Kundin und jeder Kunde erhält also später genau die Leistung, für die auch tatsächlich gezahlt wird und muss sich die gebuchte Bandbreite nicht mehr mit der Nachbarschaft teilen. Die Entfernung zu den Verteilerkästen hat ebenfalls keine Auswirkungen mehr auf die Geschwindigkeit.
Die Kommunikation zum Projekt läuft über unsere Marke teranet. Alle Details zum Ausbau in Plüderhausen entnehmen Sie der Projektseite.

Projektinformationen

Status:
Vermarktung

Projektstart:
2022

Durchführung:
Eigenwirtschaftlicher Ausbau in Kooperation mit der Kommune und der DGA (Deutsche Giga Access)

Kommunikation:
teranet

MEHR ERFAHREN