Zugang zur Zukunft.

PROJEKTE

Aichtal

Glasfaserausbau in Aichtal

Ob Homeoffice, Homeschooling, Streaming oder Online-Shopping – ein schnelles, stabiles Internet ist für viele Aktivitäten im Alltag unerlässlich geworden. Um diesen Bedarf zu decken, setzt Aichtal nun auf die Errichtung eines reinen Glasfasernetzes. Gemeinsam mit der Deutsche Giga Access (DGA) wird sukzessive ein FTTH-Netz („fibre to the home“) errichtet. Dabei werden die Glasfasern direkt bis in die Wohneinheiten gebracht, sodass Bandbreiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde sichergestellt werden können.
Das Ausbauprojekt ist Teil eines bundesweiten Kooperationsmodells zwischen der GVG Glasfaser und der DGA zu Gunsten eines möglichst flächendeckenden Ausbaus mit zukunftssicherer, reiner Glasfaser in ganz Deutschland. Im Rahmen der Zusammenarbeit bündeln beide Partner ihre Kernkompetenzen: Während die DGA als Eigentümerin die ultraschnellen FTTH-Glasfasernetze plant, baut und betreibt, übernimmt die GVG Glasfaser mit ihrer Marke teranet die Vermarktung sowie das Endkundengeschäft samt attraktiver Tarifmodelle. Das Glasfasernetz wird vollständig getrennt vom „klassischen“ Telefonnetz errichtet. Damit der Ausbau realisiert werden kann, müssen sich mindestens 40 Prozent der Wohn- und Geschäftseinheiten für einen Glasfaseranschluss entscheiden.
Die Kommunikation zum Projekt läuft über unsere Marke teranet. Alle Details zum Ausbau in Aichtal entnehmen Sie der Projektseite.

MEHR ERFAHREN

Projektinformationen

Status:
Vermarktung

Projektstart:
2022

Durchführung:
Eigenwirtschaftlicher Ausbau in Kooperation mit der Kommune und der DGA (Deutsche Giga Access)

Kommunikation:
teranet

Aichtal

Glasfaserausbau in Aichtal

Ob Homeoffice, Homeschooling, Streaming oder Online-Shopping – ein schnelles, stabiles Internet ist für viele Aktivitäten im Alltag unerlässlich geworden. Um diesen Bedarf zu decken, setzt Aichtal nun auf die Errichtung eines reinen Glasfasernetzes. Gemeinsam mit der Deutsche Giga Access (DGA) wird sukzessive ein FTTH-Netz („fibre to the home“) errichtet. Dabei werden die Glasfasern direkt bis in die Wohneinheiten gebracht, sodass Bandbreiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde sichergestellt werden können.
Das Ausbauprojekt ist Teil eines bundesweiten Kooperationsmodells zwischen der GVG Glasfaser und der DGA zu Gunsten eines möglichst flächendeckenden Ausbaus mit zukunftssicherer, reiner Glasfaser in ganz Deutschland. Im Rahmen der Zusammenarbeit bündeln beide Partner ihre Kernkompetenzen: Während die DGA als Eigentümerin die ultraschnellen FTTH-Glasfasernetze plant, baut und betreibt, übernimmt die GVG Glasfaser mit ihrer Marke teranet die Vermarktung sowie das Endkundengeschäft samt attraktiver Tarifmodelle. Das Glasfasernetz wird vollständig getrennt vom „klassischen“ Telefonnetz errichtet. Damit der Ausbau realisiert werden kann, müssen sich mindestens 40 Prozent der Wohn- und Geschäftseinheiten für einen Glasfaseranschluss entscheiden.
Die Kommunikation zum Projekt läuft über unsere Marke teranet. Alle Details zum Ausbau in Aichtal entnehmen Sie der Projektseite.

Projektinformationen

Status:
Vermarktung

Projektstart:
2022

Durchführung:
Eigenwirtschaftlicher Ausbau in Kooperation mit der Kommune und der DGA (Deutsche Giga Access)

Kommunikation:
teranet

MEHR ERFAHREN